Wir freuen uns, dass ihr dabei seid und sind gleichzeitig sehr traurig, dass wir uns nicht im echten Leben auf einem Lagerplatz treffen können. Wir hoffen, euch wenigstens ein klein wenig Pfadialltag ermöglichen zu können, auch wenn wir natürlich nicht 24 Stunden virtuell füllen können. Da würden wir wohl alle viereckige Augen bekommen! Wichtig ist, dass ihr euch immer wohl fühlt – wenn ihr mal keine Lust habt, vor dem Bildschirm zu setzen, dann lasst es einfach bleiben und denkt euch eine eigene pfadfinderische Beschäftigung aus, die ihr auch alleine durchführen könnt. Hierzu schaut gerne auch mal in das Dokument „Ideen für zwischendurch“, das ihr im Droptopf findet!

Kategorien: PfiLa 2021

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.