Das große Versprechen…

gruss3Nicht nur die Pfadfinder, fast jeder hat schon einmal etwas vom Gesetz und Versprechen der Pfadfinder gehört. In unserem Bund lautet es wie folgt:

„Ich verspreche mein Bestes zu tun, um nach den Pfadfindergesetzen zu leben, und bitte (Gott und) meine Freunde, mir dabei zu helfen.”

Oh je, was hab’ ich schon in meinem Leben alles versprochen: brav zu sein, nicht zu lügen, das Treppenhaus zu putzen, die Geschwister nicht zu ärgern… und was wurde daraus? Jetzt soll ich bei den Pfadfindern schon wieder etwas versprechen?

Falsch und richtig zugleich: die Pfadfinderei möchte erreichen, dass man mit offenen Augen durch das Leben geht und den Blick für das Schöne bewahrt. Deswegen versprechen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder im PB Horizonte, „ihr Bestes zu tun, um nach dem Pfadfindergesetz zu leben”. Wir geben unser Versprechen also nicht dem Stammesführer, dem Vorstand oder dem Gruppenleiter, vielmehr ist das Versprechen ein „Pakt” mit sich selbst, zu welchem man sich durch Ablegen des Versprechens vor den anderen Pfadis auf einer Versprechensfeier bekennt.

Unser Versprechen und unsere 13 Pfadfindergesetze sollen uns Pfadfinderinnen und Pfadfindern ein Leitbild – eine Art Richtschnur – sein, nicht nur auf Pfadiaktionen, sondern in unserem Leben allgemein. Die Gesetze sollen immer wieder Anstoß geben, sich Gedanken zu machen und durch Kritik an sich, den Gesetzen selbst und seiner Umwelt seinem Handeln bewusst zu werden.

So bilden unsere Pfadfindergesetze die Grundlage für selbstständiges Denken und verantwortungsvolles Handeln.

Unsere Pfadfindergesetze sind:

  • Ich will neue Wege gehen und dabei das Bewährte im Auge behalten.
  • Ich will bereit sein, Verantwortung für mich und andere zu übernehmen.
  • Ich will ehrlich gegenüber mir und anderen sein.
  • Ich will zuverlässig sein.
  • Ich will alle Menschen ohne Unterschied von Herkunft, Nationalität und Weltanschauung achten.
  • Ich will zu meinem Glauben stehen und den Glauben anderer achten.
  • Ich will zur Freundschaft aller Pfadfinder und zum guten Miteinander aller Menschen beitragen.
  • Ich will die Natur und alles Leben schützen und schonen.
  • Ich will einfach und bewusst leben.
  • Ich will mich kritisch mit mir und meiner Umwelt auseinandersetzen und für Kritik anderer offen sein.
  • Ich will überlegt und selbstbeherrscht handeln.
  • Ich will hilfsbereit und einsatzfreudig sein.
  • Ich will zuversichtlich sein und Schwierigkeiten mit Humor überwinden.
 

Horizontal

„Das eigentliche Glück aber findet Ihr darin, dass Ihr andere glücklich macht.
Versucht, die Welt ein bisschen besser zurückzulassen, als Ihr sie vorgefunden habt.“

aus: Baden Powells Abschiedsbrief an die Pfadfinder der Welt