Aktuelles aus dem PB Horizonte

Wegweiser 2016

Wie führe ich und welchen Part nehme ich dabei in einer Gruppe ein? Wie gehen wir bei den Pfadfindern mit digitalen Medien um? Wie kann ein pfadfinderisches Konzept mit einer mehr als 100-jährigen Geschichte in der heutigen Gesellschaft zeitgemäß umgesetzt und angewendet werden, um sich so neuen Herausforderungen angemessen zu stellen?

p1030845
Unter Anderem mit diesen Fragen haben sich die Stammesführungen der vier Stämme sowie die Bundesführung auf der Stammesführerschulung vom 16.- 19. September bei Sternenfels beschäftigt. Unter dem Motto „WEGWEISER“ stellten wir uns Fragen über unseren Standpunkt sowie mögliche Pfade, die wir als Pfadfinder beschreiten möchten.

In lebendigen und konstruktiven Diskussionsrunden tauschten sich die insgesamt 16 Teilnehmer über Schwerpunkte und Zielsetzungen in den einzelnen Stämmen aus. Neben den theoretischen Einheiten verbrachten wir auch so viel Zeit wie irgend möglich draußen. Z.B. bei dem Besuch eines nahegelegenen Klettergartens, sowie bei Kommunikations- und Führungsspielen.

Fernweh und Fahrtenfieber

…konnten wir im Pfadfinderbund Horizonte auch in diesem Jahr erfolgreich stillen: unsere vier Stämme waren in den Alpen, bei Berlin und in Schweden unterwegs und haben dort viel erlebt – und so können es sicherlich viele schon jetzt nicht mehr abwarten bis es wieder heißt: den Rucksack schultern, den Zug besteigen und auf Fahrten gehen!

 

Meutenwochenende des Bundes

Das vergangene Wochenende war ganz den Jüngsten gewidmet – für drei Tage kamen Meutlinge aus den vier Stämmen auf einem schönen Lagerplatz unweit von Rottweil zusammen.

In dieser Zeit waren wir nicht untätig! Manchmal drohen das Leben und der Alltag leicht an Farbe und Freude zu verlieren – die Grautöne verstärken sich. In der Tat waren die Farben durch Farbmonster und derlei mehr in ihrer Existenz bedroht –  doch wir schafften es, Gelb, Grün, Blau und all die anderen Farben wieder zum Strahlen und Leuchten zu bringen!

 

Horizontal

„Das eigentliche Glück aber findet Ihr darin, dass Ihr andere glücklich macht.
Versucht, die Welt ein bisschen besser zurückzulassen, als Ihr sie vorgefunden habt.“

aus: Baden Powells Abschiedsbrief an die Pfadfinder der Welt