Delegierten-und Bundesversammlung 2016: Vorstand und Bundesführung wechselt

Am vergangenen Wochenende fand die erste Bundesaktion in diesem Jahr statt – die alljährliche Delegierten- und Bundesversammlung. Nach der langen (Pfadi-)Winterpause fanden sich etliche der Delegierten bereits am Vorabend in Calw ein, um sich auszutauschen und gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen.

Nach dem Abendessen fand ein Bundessingeabend statt –die Delegation des Stammes Calapallo hatte dafür etliche Instrumente im Gepäck: vom neuen Stammeskontrabass über Mandoline bis zum Akkordeon war einiges am Start. So hatten wir einige schöne Stunden mit fetzigem Gesang und leckerem Dschungeltee.

Am Morgen des 24. Januar begannen die eigentlichen Sitzungen, die noch fehlenden Delegierten der Stämme aus Steinenbronn, Ravensburg und Calw trafen ein. Neben den üblichen Besprechungspunkten wurden vor allem die Neuwahlen des Vorstands und der Bundesführung mit Spannung erwartet – diese finden turnusmäßig nur alle drei Jahre statt und in diesem Jahr standen die Wahlen zudem unter dem Vorzeichen, dass sich das bis dato amtierende Team nicht erneut zur Verfügung stellen würde. (mehr …)

Neue Bundesführung 2019

Beim achten Versuch haben es dann auch alle geschafft, (einigermaßen) anständig zu schauen.

Als Ergebnis der Wahlen auf der Bundesversammlung am 20.01.2019 hat der Pfadfinderbund Horizonte eine neue Bundesführung. Die Kontaktdaten dieser sind hier zu finden.

Delegierten- und Bundesversammlung und Jahresplanung 2019

Von Abstimmungen und Paragraphen haben wir alle erstmal wieder genug.

Auch dieses Jahr trafen sich bereits im Januar die Delegierten der Stämme, um ein ganzes Wochenende damit zu verbringen, das kommende Jahr für den Pfadfinderbund Horizonte zu planen, unsere Satzung noch einmal unter die Lupe zu nehmen, eine neue Bundesführung zu wählen und das Prüfungssystem zu überarbeiten. Dank diesem für alle Beteiligten anstrengenden, aber sehr erfolgreichen Wochenende in Ravensburg steht einem ereignisreichen Jahr 2019 nichts mehr im Weg.

Stammes- und Meutenführungsschulung 2018

Im September begann nicht nur für viele von uns ein neues Schuljahr, sondern für einige motivierte Gruppenleiter*innen in den Stämmen auch eine Zeit mit neuen Posten und Aufgaben. Deshalb begrüßten wir auf der diesjährigen Stammes- und Meutenführungsschulung eine Menge frischer und motivierter Gesichter.

Was ist das für eine Schulung? Die Stammes- und Meutenführungsschulung ist eine auf unserer Gruppenleiter*innenschulung aufbauende Fortbildungsmöglichkeit. Sie richtet sich an Leiter*innen, die sich entschieden haben etwas mehr Verantwortung bei uns im Bund zu übernehmen.

Gerade bei schwierigen Aufgaben kommt man um eine gute Arbeit im Team selten herum 🙂

An dem verlängerten Wochenende setzten wir uns mit Themen wie Stammesorganisation- und Führung auseinander. Zudem beschäftigten wir uns ausgiebig mit einem pfadfinderischen Wertegerüst. Im Rahmen zweier Experteneinheiten, hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit sich über die Themen „Politisierung der Pfadfinderbewegung“ oder „Kartenkunde für Fortgeschrittene“ zu informieren und zu diskutieren.
Wir schauen auf ein geselliges, lehrreiches und vom Austausch unserer vier Stämme geprägtes Wochenende zurück und freuen uns bereits auf die nächstjährige Schulung.

« Ältere Einträge |

Horizontal

„Das eigentliche Glück aber findet Ihr darin, dass Ihr andere glücklich macht.
Versucht, die Welt ein bisschen besser zurückzulassen, als Ihr sie vorgefunden habt.“

aus: Baden Powells Abschiedsbrief an die Pfadfinder der Welt